Workshops und Seminare

Praxisworkshop: Einführung in die sprachfreie Kommunikation - Für Anfänger und Fortgeschrittene

Wir Menschen kommunizieren bewusst überwiegend mit unserer Sprache. Die Hunde haben natürlich auch ihre Lautäußerungen allerdings hat die Körperhaltung und somit die Körpersprache viel mehr Gewicht als die „Stimme“. Aber wie funktioniert das ….

Im Bereich der sprachfreien Kommunikation arbeiten wir unter anderem, über körpersprachliche Bewegungseinschränkungen. Sie zeigen Ihrem Hund Grenzen auf, die Ihnen im alltäglichen Leben mit Ihrem Hund viel mehr Entspannung, Souveränität und Freiraum geben. Wichtig sind diese Basics im Bereich der Leinenführigkeit, der Ruhe im Haus oder Draußen und natürlich bieten Sie hierdurch Ihrem Hund die Möglichkeit, sich an Ihnen zu orientieren.

Dies sind die ersten Schritte in Richtung Mensch-Hund-Team. Schnuppern Sie einfach mal in die sprachfreie Kommunikation rein und erfahren Sie, wie es sich anfühlt, wenn Ihr Hund Sie versteht und Sie ihn!

Der kurze Workshop findet am Samstag den 22.05.2021 in der Zeit von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und die Teilnahmegebühr beträgt 50,- €.

Der Workshop eignet sich für Mensch-Hund-Teams die noch gar nicht sprachfrei gearbeitet haben genauso wie für Mensch-Hund-Teams die bereits einen Workshop bei mir besucht haben.

Zum Anmeldeformular / zu den AGBs


Kein Anschluß unter diesem Namen …. Wenn der Hund für seinen Halter nicht erreichbar ist  -  Für Hunde ab 7 Monate

Zuhause funktioniert das Zusammenleben prima......bis die Haustüre aufgeht und die große weite Welt vor der Hundenase erscheint. Da kann man als Halter machen und tun und die absoluten „Super-Jackpot-Leckerlis“ zücken....nix hilft. Der Hund blendet seinen Menschen einfach aus und ist in seiner Außenwelt nicht mehr erreichbar.

Genau hier setzen wir in diesem  Praxis-Workshop an. Ich zeige Euch, wie Ihr euren Hund für Euch interessieren könnt. Wie Ihr in der Außenwelt interessant für Euren Hund werdet. Das ganze ohne Leckerchen.

Themenschwerpunkte zu denen wir uns Lösungsansätze erarbeiten werden, sind

  • Wo denkt mein Hund gerade hin?
  • Warum hat er gerade jetzt „keine Zeit für mich“?
  • Wie bekomme ich die Aufmerksamkeit von meinem Hund (ohne Einsatz von Futter)?
  • Wie wird mein Hund für mich ansprechbar?

Die Lösungsansätze werden direkt in die Praxis umgesetzt damit Ihr für Eure Alltagssituationen gerüstet seid und wißt worauf es ankommt.

Der Workshop findet am Samstag, den 05.06.2020 von 11:00 bis ca. 14:00 Uhr in Wermelskirchen-Dabringhausen statt. 

Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Mensch-Hund-Teams begrenzt und kostet pro Team 79,- € (passive Teilnehmer zahlen 65,- €).

Zum Anmeldeformular / zu den AGBs


Tagesworkshop: Ich bin dann mal weg – Workshop für Halter mit jagenden Hunden

Immer mehr Hunde neigen zum jagen – nicht mehr „nur“ die Jagdhundrassen. Woher kommt diese Leidenschaft die nur leiden schafft????

In diesem Workshop geht es rund um das Jagdverhalten der Hunde:

  • Kann ich meinem Hund eine alternative Handlung anbieten?
  • Kann ich ein Abbruchsignal etablieren?
  • Tendenzen beim Hund erkennen und Prävention leisten. Aber wie?
  • Welche Beschäftigung ist vorteilhaft und welche sollte man lieber sein lassen?

Fragen über Fragen die ich Ihnen in diesem Workshop gerne erläutern möchte. Wir werden Lösungsansätze erarbeiten und ich werde Ihnen zeigen wie eine Alternative zum jagen aussehen kann und wie Sie ein Abbruchsignal etablieren können.

Der Workshop findet am Samstag, den 21.08.2021 von 11:00 bis ca. 17:00 Uhr  in Wermelskirchen-Dabringhausen statt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Mensch-Hund-Teams begrenzt und kostet pro Team 119,- € inkl. Getränke und Knabbereien.

Zum Anmeldeformular / zu den AGBs